3. Normalform Relationproblem

matze7410

Neuer Benutzer
Beiträge
1
Hallo,
Ich habe gerade das Problem, dass ich mir nicht sicher bin ob ich bei Erstellung meiner 3. Normalform nicht wieder die 2. Verletze!
Die Kursiv geschriebenen Relationen schränken sich doch gegenseitig ein, wie gehe ich nun damit um?

Das ganze stammt aus einer Klausur.

Folgende Tabelle ist gegeben:

PK, sind unterstrichen FK mit (FK) gegennzeichnet.
R1(A,B,C,D,E,F,Z)

mit den Relationen:

A -> (B,C,D,E,Z)
(ließt sich B,C,D,E,Z hängt von A ab.)
B,C -> (D,E)
C -> (D)

ich hab es in die 2. Normalform abgeleitet:

R1(A,B,C,D,E,Z)
R2(F)

in die Dritte Normalform:

R1(A,B,C,Z)
R2(A(FK),D,E)
R3(B,C,E)
R4(C,D)
R5(F)

Jetzt ist meine Frage, ich hab nicht berücksichtigt, dass D von B,C abhängt, aber wenn ich das machen würde mit noch einer Tabelle T6(B,C,D) dann würde ich doch die 2. Normalform verletzen, da D ja auch nur von C abhängt.

Kann mir jmd sagen ob das so stimmt oder ggf. die richtigen Tabellen erstellen?
Ich habe die Regeln wie z.B. auf dieser Seite (http://www.tinohempel.de/info/info/datenbank/normalisierung.htm) angewandt

Grüße!
 
Werbung:
Oben