Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Eltern -> Kinderbeziehung in Datenbank abbilden

Dieses Thema im Forum "Datenmodellierung, Datenbank-Design" wurde erstellt von exzel, 14 Mai 2012.

  1. exzel

    exzel Datenbank-Guru

    Hallo zusammen,

    angenommen in einer Tabelle werden alle Kundendaten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße, PLZ, Ort etc. erfasst.

    Werden die Kinder nun auch in der gleichen Tabelle erfasst oder in einer gesonderten?

    Gruß
     
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Alle Personen stehen in einer Tabelle, da sie die selben Atribute aufweisen. Die Tabelle bildet die Entität Person ab.

    Beziehungen zwischen Personen, also z.B. Eltern <-> Kinder kann man unterschiedlich abbilden. Entweder du gibst einen Fremdschlüssel für Vater und einen für Mutter vor. Das wäre durchaus sinnvoll, da jede Person nur einen genetischen Vater und eine Mutter haben kann. Wenn jetzt aber mehr abgebildet werden soll (z.B. Pflegemutter, gesetzlicher Vormund, Ehe, etc.) und diese Beziehungen mehrfach vorkommen können sowie zeitlich begrenzt sind brauchst du eine Zwischentabelle in der die Art der Beziehung, Dauer etc. hinterlegt ist und beide Personen mit ihrem primären Schlüssel.
     
    PLSQL_SQL gefällt das.
  3. exzel

    exzel Datenbank-Guru

    Hallo und danke für die Antwort,

    angenommen für die Kinder wird nur das Geburtsdatum, Name und Vorname erfasst und Strasse, PLZ, Ort nicht. Würde dann die gleiche Tabelle in Frage kommen wie bei den Eltern oder würden die Kinder in eine gesonderte kommen müssen?

    Denn immerhin würden ja viele Zellen in der Tabelle leer bleiben?

    Gruß
     
  4. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Hier scheiden sich die Geister. In der Praxis hast du meist bei jedem Kontakt / Person irgendwo ein Adressfeld und schreibst da den Wohnort rein. In diesem Fall würden natürlich auch mal Spalten leer bleiben, wenn diese Informationen nicht vorliegen. Genauso wären Daten doppelt vorhanden, wenn Kinder und Eltern zusammen wohnen.
    In der Theorie gäbe es eine Tabelle Adressen auf die mit einem Fremdschlüssel Wohnort aus der Tabelle Personen verwiesen würde. In der Praxis macht das aber nur Sinn, wenn Adressen häufig identisch oder leer sind. In der Theorie könnte man auch den Ort von der PLZ trennen und in eine eigene Tabelle legen. Hierzu unbedingt mal die Beispiele zur Normalisierung lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Normalisierung_(Datenbank)
     
    PLSQL_SQL gefällt das.
  5. exzel

    exzel Datenbank-Guru

    Danke!

    Hängt also vom konkreten Anwendungsfall ab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eltern Kinderbeziehung Datenbank
  1. Rakloedder
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.409

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden