Welches DB-System ist das Beste für den Einstieg?

alfred.forbes

Neuer Benutzer
Beiträge
1
Hallo Leute!
Ich möchte eine kleine Datenbank für alle meine Termine, Freunde, Verwandte erstellen und frage mich, welches der vielen Datenbanksysteme wohl das geeignetste dafür ist?
Access vielleicht? Oder doch lieber weniger graphisch basiert und damit so etwas wie postgresql?
Auf Eure Meinung bin ich gespannt!
vg,
Alfred
 
Werbung:

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.736
Hallo Leute!
Ich möchte eine kleine Datenbank für alle meine Termine, Freunde, Verwandte erstellen und frage mich, welches der vielen Datenbanksysteme wohl das geeignetste dafür ist?
Access vielleicht? Oder doch lieber weniger graphisch basiert und damit so etwas wie postgresql?
Auf Eure Meinung bin ich gespannt!

Kommt auf weitere Anforderungen drauf an, wie z.B. Datenmengen, Zugriffszahlen, Clients, Vorwissen. Um SQL zu lernen ist aber PostgreSQL IMHO erste Wahl, und es skaliert auch für *richtig* große Anwendungen.


Andreas
 

ukulele

Datenbank-Guru
Beiträge
4.702
Ich denke Datenmenge spielt hier keine Rolle aber das Frontend ist wesentlich entscheidender. SQL ist schön aber eben nur das Backend. Access bietet prinzipiell einen Baukasten für das Frontend, wer aber PHP oder Java kann fährt damit sicherlich besser.
 

ukulele

Datenbank-Guru
Beiträge
4.702
Leider keine... nur Scriptsprachen wie T-SQL und ein bischen HTML kann ich dir zaubern. Es gibt auch Software die die eigene Gestaltung von Oberflächen zur Anzeige und Eingabe von Informationen aus oder in eine DB ermöglicht. Die muss man aber 1) auch erlernen und 2) häufig kaufen.
 

saerdna

Fleissiger Benutzer
Beiträge
63
Ich denke Datenmenge spielt hier keine Rolle aber das Frontend ist wesentlich entscheidender. SQL ist schön aber eben nur das Backend. Access bietet prinzipiell einen Baukasten für das Frontend, wer aber PHP oder Java kann fährt damit sicherlich besser.
Da ich vor einer ähnlichen Aufgabe stehe: verstehe ich Dich richtig, dass man Access zur Erstellung eines Frontends für eine Postgres-Datenbank verwenden kann?
Die gemeinnützige Organisation hat (leider) viele Windowsrechner und auch Office-Lizenzen. Daher wäre Access oft vorhanden.
Hast Du, oder einer der Mitleser, so ein Frontend für eine PG-DB schonmal mit Access gebaut und kann etwas zur Eignung oder zu Grenzen sagen?

Oder ist Libreoffice Base besser für sowas geeignet?
 
Werbung:

ukulele

Datenbank-Guru
Beiträge
4.702
In Windows gibt es die ODBC Datenquellen, da gibt es meines Wissens nach auch einen PG-kompatiblen Treiber. Und meines Wissens nach kann Access mit ODBC Schnittstelle im Hintergrund arbeiten, also theoretisch geht das. Gemacht hab ich das noch nicht.
 
Oben