Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Schule - Aufgaben

Dieses Thema im Forum "MySQL und MariaDB" wurde erstellt von Gary12345, 22 April 2013.

  1. Gary12345

    Gary12345 Benutzer

    • Hallo alle miteinander,

    schon wieder bins ich, schon wieder lerne ich brav die Theorie. Da mein zurzeitiger Lehrer (dummerweise!) keine Aufgaben aus dem Buch macht, habe ich mal kurz einen Blick hineingeworfen und finde es sehr gut gestaltet. Daraufhin habe ich auch gemerkt, dass da viel mehr drinsteht, als er uns im Unterricht versucht zu vermitteln. Jetzt versuche ich Aufgaben aus dem Buch zu machen, jedoch habe ich dazu keine Lösungen. Ich würde es ja gerne kontrollieren lassen, jedoch ist recht bald eine Arbeit, die ich, wie schon im letzten Thread angemerkt, unbedingt gut machen will. Das Themengebiet dieser Aufgaben befasst sich nur mit den leichten Anfängen. Bin mir zwar recht sicher, dass diese Aufgaben stimmen, dennoch will ich lieber auf Nummer sicher gehen, ob wirklich alles richtig ist.

    Aufgabe1)
    Gegeben ist eine Tabelle der Bundestagswahl 1949. Dabei sollten wir folgende Aufgaben lösen:
    (Ich denke, ich brauche nicht unbedingt die Tabelle kopieren)
    a) Wie lautet das Schema der Tabelle?
    Tabelle besteht aus fünf Attributen: Partei, Stimmen, Prozent, Sitze und Kanzlerkandidat.
    Und diese 5 Attribute bilden das Schema der Tabelle.

    b) Bestimme die Datentypen der Attribute!
    • Partei: VARCHAR(20)
    • Stimmen: INETEGER
    • Prozent: INETEGER (Oder gibt es dafür einen speziellen Datentyp?!)
    • Sitze: INTEGER
    • Kanzlerkandidaten: VARCHAR(20)
    c) Finde den Schlüssel der Tabelle!
    Für mich kämen da mehrere Attrbiute in Frage: Stimmen, Sitze oder Kanzlerkandidat. Jedoch tendiere ich zu Stimmen.

    Tabelle:
    Attrbiute und deren Werte:
    • Partei
    SPD, CDU/CSU, FDP, Sonstige
    • Stimmen
    6934975, 7359084, 2829920, 6608419
    • Prozent
    29,2 %, 31,0 %, 11,9 %, 27,8 %
    • Sitze
    136, 141, 53, 80
    • Kanzlerkandidat
    Kurt Schumacher, Konrad Adenauer

    Ich hoffe, dass es so verständlich ist.

    Aufgabe2)
    Gegeben ist eine normale Fussballtabelle. (siehe hier: http://www.bundesliga.de/de/liga/tabelle/ jedoch ohne TD).
    a) Wie lautet Ihr Schema, würde man sie als Datenbanktabelle interpretieren?
    Das Schema besteht aus den Attributen Platz, Verein, S, U, N, Tore und Punkte.
    b) Angenommen nach jedem Spieltag wird eine eigene Tabelle erstellt. Was wären in diesen Fall mögliche Schlüssel?
    Primärschlüssel wären Platz und Verein.
    c)Angenommen, diese Tabelle wird nach jedem Spieltag geändert und an die letzten Ergebnisse angepasst. Was wäre dann ein geeigneter Schlüssel?
    Ein geeigneter Schlüssel wäre Verein.
    d) Worin lägen die Vorteile, würde man die Tabelle mit einem Tabellenkalkulationssystem verarbeiten? Von welchen Spalten könnten die Attributwerte durch Funktionen berechnet werden?
    Vorteile:
    • keine Festlegung von Primärschlüsseln
    • keine direkte Festlegung von Datentypen (bzw. nicht so wie in SQL)
    • Mehr Funktionen im Gegensatz zu SQL
    Spalten:
    • Punkte und Spiele
    Aufgabe3)
    Lässt sich Dein Stundenplan als Datenbanktabelle auffassen? Überlege Dir, wie die Attributbezeichner lauten müssten, welches in diesem Fall die Datensätze wären und wie der Schlüssel lauten müsste. Wie viele Datensätze lassen sich in Deinem Schema sinnvoll anfügen?
    Ein Stundenplan lässt sich als Datenbank auffassen, da dieser tabellarischen Aufbau besitzt und man darin gut Daten speichern kann.
    Attributbezeichner:
    • Stunde
    • Montag
    • Dienstag
    • Mittwoch
    • Donnerstag
    • Freitag
    Datensätze wären:
    • Stunde: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
    • Monatg: Englisch...Religion
    • Dienstag: Deutsch...Intensivierungen
    • Mittwoch: Mathe...Biologie
    • Donnerstag: Chemie...Sport
    • Freitag: Latein....Mathe
    Primärschlüssel wäre die Stunde, da dies eindeutig identifizierbar ist. Es gäbe somit 6 Datensätze.

    Stimmt alles soweit?

    MfG
    -Gary
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    das müssen wir Dir blind glauben

    INETEGER kenne ich nicht, falls Du INTEGER meinst so ist der für die Prozentangabe mit Nachkommastellen eher ungünstig.

    Falls der PK gesucht ist wäre das wohl eher die Partei.


    Dann wäre das schlechtes DB-Design. Daher gehe ich da nicht weiter ein.

    Deutlich Brain-kompatibler für Schlipsträger und BWL-Studenten.

    Mein Parser generiert hier jede Menge Warnings. Punkte und Spiele lassen sich aber via SQL bei der Abfrage berechnen und müssen daher nicht in der Tabelle geführt werden.


    ich sehe da 9 Datensätze.


    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden