Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Performancekriterien PostgreSQL vs NoSQL

Dieses Thema im Forum "PostgreSQL" wurde erstellt von peterlustig1867, 23 Juli 2015.

  1. peterlustig1867

    peterlustig1867 Neuer Benutzer

    Hallo, ich habe eine (wie ich finde) interessante Frage:

    Nehmen wir an, wir haben eine SQL Query und eine NoSQL Query , geschrieben in Javascript.
    Woran könnte man einen Performanceunterschied festmachen, außer natürlich die Effektivität des Algorithmus?

    Bspw. wie findet man heraus wieviele Kerne bei einer Query, bzw. einem Algorithmus angesprochen werden, bzw. wie skaliert wird?

    In meinem JavaScript Algorithmus habe ich kein MapReduce verwendet.

    Ich bin gespannt auf eure Anregungen.

    Grüße
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    PG verwendet (derzeit) je Connection nur ein Kern. Es gibt aber eine ganze Latte von Lösungen, die hier breiter skalieren können. Da gibt es so Dinge wie PostgreSQL XL, pg_shard, pl/proxy. In den letzten Versionen wurde diesbezüglich eine gewisse 'Infrastruktur' aufgebaut: http://www.postgresql.org/docs/current/static/bgworker.html , da hab ich schon recht coole Dinge gesehen, um z.B. Sortieroperationen auf Grafikkarten mit ganz vielen Cores auszulagern. Spannendes Thema.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden