Modellierung einer Zeitreihendatenbank - Anregungen

howalt

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Hallo zusammen!

Meine Aufgabe ist es eine Zeitreihendatenbank aufzustellen.

Genauer gesagt müssen verwaltet werden:

- Messdaten für Flüsse in Thüringen (Wasserstand und Durchfluss)
- Klimadaten für Stationen aller Bundesländer (Temperatur, Niederschlag, Sonnenscheindauer, Wind)
- Stammdaten der Pegelmess bzw. Klimastationen (Stammdaten für Pegelstation sind: Stationsnummer, Name, Gewässer, Einzugsgebiet, Koordinaten), (Stammdaten für Klimastationen sind: Stationsnummer, Name, Koordinaten, Hoehe, Aufnahmezeitraum von-bis, Gerätehöhe über Boden, Gerätetyp)
- Qualitätssicherung bzw. Ansprechpartner: (Ansprechpartner, Organisation, Datenqualität, Aufnahmeverfahren)

Die Kurzschreibweise meines Datenmodells sieht nun so aus:

Klimastationen:
StationsID, Hoehe, Bundesland, Messstart, Messende, Koordinaten, Gerätehöhe, Gerätetyp

Pegelstationen:
StationsID, Name, Gewässer, Einzugsgebiet, Koordinaten

Qualitätssicherung:
AnsprechpartnerID, Ansprechpartnername, Organisation, Datenqualität, Aufnahmeverfahren

Klimadaten:
StationsID, Datum, Temp, Sonnenschein, Wind

Pegeldaten:
StationsID, Datum(mitUhrzeit), Wasserstand, Durchfluss


Kann das so hinhauen? Ich bin mir noch sehr unsicher und stelle deshalb diese Frage an euch. Ich hoffe, dass ihr mir Tipps geben könnt und bedanke mich ganz herzlich im Voraus :)

Viele Grüße
Howalt
 
Werbung:

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.423
Kann das so hinhauen? Ich bin mir noch sehr unsicher und stelle deshalb diese Frage an euch. Ich hoffe, dass ihr mir Tipps geben könnt und bedanke mich ganz herzlich im Voraus :)

Viele Grüße
Howalt

Sieht für mich auf den ersten Blick nicht falsch aus. Vermeide Umlaute in Bezeichnern, wähle korrekte Datentypen und nutze RI-Beziehungen zwischen den Tabellen. Ich weiß nicht, ob die Ansprechpartner noch eine Zuordnung zu den Stationen brauchen, falls ja, fehlt das.
 

howalt

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Sieht für mich auf den ersten Blick nicht falsch aus. Vermeide Umlaute in Bezeichnern, wähle korrekte Datentypen und nutze RI-Beziehungen zwischen den Tabellen. Ich weiß nicht, ob die Ansprechpartner noch eine Zuordnung zu den Stationen brauchen, falls ja, fehlt das.

Und auf den zweiten? ;-)
Ja, stimmt! Die Ansprechapartner brauchen noch eine Zuordnung, danke!

Ich mache so eine Modellierung und allgemein den Datenbankentwurf zum ersten Mal und befürchte, dass dann am Ende irgendwas nicht hinhaut wenn ich die PostgreSQL DB entwerfe.
Hinsichtlich der Datentypen wird sicherlich double precision und natürlich char oft genutzt werden. Was genau meinst du mit RI-Beziehungen?

Beste Grüße und vielen Dank!
 

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.423
Und auf den zweiten? ;-)
Ja, stimmt! Die Ansprechapartner brauchen noch eine Zuordnung, danke!

Ich mache so eine Modellierung und allgemein den Datenbankentwurf zum ersten Mal und befürchte, dass dann am Ende irgendwas nicht hinhaut wenn ich die PostgreSQL DB entwerfe.

Für PostgreSQL bekommst glatt ein Like von mir ;-)

Hinsichtlich der Datentypen wird sicherlich double precision und natürlich char oft genutzt werden. Was genau meinst du mit RI-Beziehungen?

Beste Grüße und vielen Dank!

Referrentielle Integrität.

Andreas
 

howalt

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Danke für das Like! ;-)

Eine kleine Frage habe ich noch:
Ich habe knapp 200 einzelne Textadateien mit den Klimadaten von über 100 Jahren. Muss ich diese jetzt alle einzeln einladen oder kann ich dies irgendwie geschickter machen? Denn später müssen diese Tabellen ja auch noch gejoint werden. Das wäre ja ein Riesenaufwand, wenn ich das 200 Mal machen muss....

Viele Grüße
howalt
 

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.423
Danke für das Like! ;-)

Eine kleine Frage habe ich noch:
Ich habe knapp 200 einzelne Textadateien mit den Klimadaten von über 100 Jahren. Muss ich diese jetzt alle einzeln einladen oder kann ich dies irgendwie geschickter machen? Denn später müssen diese Tabellen ja auch noch gejoint werden. Das wäre ja ein Riesenaufwand, wenn ich das 200 Mal machen muss....

Viele Grüße
howalt

Ähm, auf keinen Fall für jedes Jahr eine eigene Tabelle machen oder so, das wäre völlig FAIL.
 

howalt

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Ähm, auf keinen Fall für jedes Jahr eine eigene Tabelle machen oder so, das wäre völlig FAIL.

Für jedes Jahr nicht. Es sind insg. knapp 200 Textdateien. In jeder Textdatei sind Klimadaten für über 100 Jahre.
Meine Frage ist nun ob ich die 200 Textdateien nun alle einladen muss (wäre das auch fail) oder diese 200 Dateien irgendwie zu einer einzelnen machen kann.
 
Werbung:

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.423
Für jedes Jahr nicht. Es sind insg. knapp 200 Textdateien. In jeder Textdatei sind Klimadaten für über 100 Jahre.
Meine Frage ist nun ob ich die 200 Textdateien nun alle einladen muss (wäre das auch fail) oder diese 200 Dateien irgendwie zu einer einzelnen machen kann.


Ich kenn Deine Dateien nicht. Kennst Du schon:

Code:
cat datei1 datei2 datei3 > datei_alle

um datei1, datei2 und datei3 zu verkleistern als datei_alle, praktisch das UNION ALL der Shell?
 
Oben