Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Import-Probleme bei Umlauten und UTF

Dieses Thema im Forum "Microsoft SQL Server" wurde erstellt von stucki1984, 22 Mai 2013.

  1. stucki1984

    stucki1984 Benutzer

    Hallo zusammen,

    nachdem mir in diesem Forum bereits ein mal hervorragend geholfen wurde, möchte ich euch gerne mein neues "Problem" posten und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um Codepage-Probleme beim Importieren einer Textdatei. Ich weiß, dazu existieren bereits diverse Beiträge im I-Net, leider haben mir diese aber bislang nicht wirklich weiter geholfen.
    Folgendes: Ich arbeite immer noch mit meiner internationalen Patentdatenbank. In einer Tabelle existieren darin eine Namens- sowie eine Adressspalte. Beim Importieren der Tabelle (Textdatei, Trennzeichen "|") zerschießt mir SQL jedoch die Umlaute in diesen beiden Spalten. Ich habe es bereits mit allerlei "Tricks" versucht, so z.B. Änderung des Gebietsschemas in Win 7 oder Konvertierung der Textdatei in UTF-8. Alles hat nichts genützt. Insbesondere letzteres macht mich jedoch stutzig. Nachdem ich die Datei in UTF-8 umgewandelt habe und im Importassistenten (Flatfilequelle) das Gebietsschema Deutsch sowie Codepage UTF-8 eingestellt habe, wird mir in der Vorschau eine tadellose Tabelle angezeigt. Auch der Importvorgang lief einwandfrei. Nachdem die Datei jedoch importiert wurde und ich mir die ersten 1000 Zeilen anzeigen ließ, musste ich feststellen, dass wieder alle Umlaute (deutsche und ausländische) durch Sonderzeichen dargestellt wurden. Warum aber? In der Vorschau war doch noch alles in Ordnung?

    Woran liegt es? Muss ich bei der Installation von SQL 2008 Express R2 schon etwas einstellen? Oder verwende ich das falsche Format? Ich habe es auch mit Latin-1 (ISO 8859-1), ANSI - Lateinisch I (1252) und OEM - Multilingual Lateinisch I (850) versucht.

    Bitte helft mir! Da ich, verglichen mit vielen von euch, kein SQL und auch kein Computerprofi bin, wäre ich euch dankbar, wenn eure Erläuterungen für "Dummies" geschrieben sind :)

    Gruß,

    JS
     
  2. Tommi

    Tommi Datenbank-Guru

  3. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Damit hatte ich auch schon diverse male Probleme, bisher war das aber zu vernachlässigen. Wenn das von Tommi so stimmt wäre es gut zu wissen, irgendwann stolpere ich da bestimmt auch wieder...
     
  4. stucki1984

    stucki1984 Benutzer

    Hallo,

    hab den Tipp von Tommi befolgt. Hab es jetzt mit UltraEdit von UTF8 zu Unicode (UTF16) konvertiert. Das Einlesen hat wunderbar gefunkt und auch die Darstellung ist super :) Danke dafür! Der einzige Nachteil ist, dass das Unicode-Format den Speicherbedarf ganz schön in die Höhe treibt. Aber da kann ich erstmal drüber hinweg schauen.

    Hab übrigens irgendwo gelesen, dass MS SQL 2008 EXPRESS kein UTF8 verarbeiten kann....stimmt das??? Das würde zumindest erklären, weshalb er bei mir im UTF8-Format in der Vorschau angezeigt hatte, alles wäre gut und das Endprodukt nach dem Import zeigte dann etwas anderes....

    Gruß,

    JS
     
  5. Tommi

    Tommi Datenbank-Guru

    Hi,

    das ist korrekt, SQL Server unterstützt das UTF-8 Format nicht direkt.
    Es gibt hierzu aber einen Artikel von Microsoft, der dieses Thema behandelt:

    http://support.microsoft.com/kb/232580/de

    Viele Grüße,
    Tommi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden