Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

ER Modell

Dieses Thema im Forum "Datenmodellierung, Datenbank-Design" wurde erstellt von DanielW35, 30 September 2014.

  1. DanielW35

    DanielW35 Neuer Benutzer

    Hi, habe da eine Aufgabe die ich nicht so Recht zusammen bekomme. Also ich möchte mir ein ER Modell für einen Kundendienst ausdenken. Das ist nur für mich, also bin ich Recht frei in der Gestaltung.
    Aufgabe: Allgemeiner Kundendienst.
    Ein Kunde kauft ein oder mehrere Geräte bei einem oder mehreren Händlern.
    Ein Gerät ist von einem Hersteller.
    Kunde reklamiert das Gerät beim Kundendienst oder beim Händler, Hersteller.

    Jetzt bin ich der Kundendienst und es ruft mich entweder eine Privatperson eine Firma, der Hersteller oder der Händler an und reklamiert das Gerät xy. Nun nehmen wir an, das der Hersteller anruft, weil der Kunde zum Hersteller gegangen ist, das Gerät steht aber noch bei Ihm zu Haus. Also unterscheide ich zwischen, Auftraggeber und Gerätestandort.
    Zum Hersteller und Händler, da ist es so das ich eine separate Tabelle fülle wie unten im Bild.
    Jetzt müsste ich ja noch eine für Privatperson und Firma erstellen, nur da ist es so das nur eine Adresse und ein Kontakt angegeben wird. Das erstmal zum groben Verständnis. Hier mal ein Ausschnitt meiner Vorgehensweise:

    db2.jpg db1.jpg
    Der Weg scheint mir nur nicht der Richtige zu sein. Zumal ich ja jetzt in der Reparaturauftrag Tabelle
    mehrere IDs der jeweiligen neben Tabellen habe. Und wenn ich jetzt eine Abfrage mit der Auftragsnummer machen würde müsste ich in allen Tabellen nach der Kundennummer suchen...
     
  2. Hony%

    Hony% Datenbank-Guru

    Hi Daniel.

    Zuallererst handelt es sich bei deinen Bildern nicht um eine ERM/ERD sondern um ein Datenbankmodell.

    Hättest du tatsächlich zuerst ein ERD gezeichnet wäre dir aufgefallen, dass du viele Sachverhalte abbildest die streng genommen völlig überflüssig sind. Aus Sicht des Kundendienstes gibt es Auftraggeber/Kunde, Gerät und Standort/Lieferadresse. Ob es sich um beim Auftraggeber um ein Unternehmen oder eine Privatperson handelt ist höchstens aus Sicht der Buchhaltung/des Finanzamtes relevant.

    Die Relationen zwischen Hersteller <-> Händler, Händler <-> Kunde, Hersteller(Hotline) <-> Kunde sind jeweils eigene Aspekte und sollten daher auch eigenständig modelliert werden.

    Gruß
    Hony
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden