Datenbanken -> wie anfangen?, erste allgemeine Tipps

ho-st

Neuer Benutzer
Beiträge
1
Hallo,

ich hab die Aufgabe bekommen Messdaten, die bisher in einer Ordnerstruktur verwaltet werden, in eine Datenbank zu überführen. Da es sich um Daten von Dauermessstationen handelt, laufen sehr große Datenmengen auf. Derzeit ca. 30 Stationen die Sekundendaten messen und einmal täglich als .txt Datei an einen Server schicken.

Die Idee ist nun, die txt Dateien auszulesen und die Rohdaten in eine Datenbank einzusortieren um zur Auswertung flexibel darauf zugreifen zu können.

Die Anforderungen sind also:

- verwalten großer Datenmengen
- flexibles Ein- und Auslesen der Daten
- Internetanbindung

Da ich bisher wenig mit Datenbanken zu tun hatte, wäre ich dankbar, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte wie ich die Sache am Besten angehe. Meine Fragen sind zunächst also:

- welches Datenbanksystem eignet sich für die o.g. Anforderungen
- gibt es empfehlenswerte Literatur zur Einführung (Internet, Buch ...)

Danke und Gruß!
 
Werbung:

ukulele

Datenbank-Guru
Beiträge
4.394
Also welches Datenbanksystem die beste Wahl ist würde ich nicht vom Import der Daten sondern von der Datenmenge, dem OS des Servers und dem Budget abhängig machen. Für den Import brauchst du eine Art Parser für deine Textdateien. Den wirst du vermutlich selbst basteln müssen, in welcher Programier- oder Scriptsprache auch immer. Wie schwer das wird hängt im wesentlichen vom ausgegebenen Format (Gibt es saubere Trennzeichen ind der TXT?, stehen Informationen immer an der selben Stelle in der selben Reichenfolge?), Anzahl der Varianten von Angaben (z.B. unterschiedliche Messeinheiten je nach höhe des Wertes) und Vollständigkeit (können auch Daten fehlen?) ab.
 
Oben