Access Mach II

hilfloserbwler

Neuer Benutzer
Beiträge
1
Hallo liebe Community,

erstmal muss ich mich als Nicht-ITler outen und euch um Hilfe bitten. Ich arbeite zur Zeit in einem Projekt mit, in dem es um die Erstellung einer Datenbank für Marktforschungsergebnisse geht. Das bedeutet, eine Datenbank muss folgendes können:

-Berechnungen quantitativer Daten
-Abspeichern qualitativer Daten wie z.B. Texte aber auch von Bildern, wie Diagrammen.

Da die Datenbankmenge sicherlich größer wird als bei Access würde ich eine MySQL oder MS SQL gesützte Lösung vorschlagen wollen. Aber mit welchem Programm werden diese DBs dann überhaupt benutzt??? Die Daten werden nämlich zum Teil von ungelernten Kräften eingegeben und auch die Mehrheit in der Firma (inklusive mir) kann nicht programmieren o.ä.

Gibt es Programme, mit ähnlich komfortabler Benutzeroberfläche wie MS Access, die mit größeren Datenmengen umgehen können? Vorzugsweise mit Zugriff auf eine servergestützte DB?

Schonmal tausend Dank.
 
Werbung:

Charly

Datenbank-Guru
Beiträge
306
Hallo hilfloserbwler,

Du kannst Access auch als Frontend für einen MS SQL-Server oder eine mySQL Datembank nehmen.

Bei Access 2003 (Warscheinlich auch 2007 und 2010) und MS-SQL geht das einfach über Neu | Projekt aus neuen Daten.
Danach wird dir ein Dialog angezeigt in dem Du die Verbindungsdaten zu einem bestehenden Server angeben kannst.

Für die Verbindung auf eine mySQL-Datenbank habe ich diesen Link für Dich

Gruß Charly
 
Oben