Schätzung Zeitaufwand Datawarehouse DB

Nicci09

Neuer Benutzer
Beiträge
3
Ahoi,

kann mir einer von euch erfahrenen Datenbänklern sagen, welche Kriterien ich bei der Transformation, beim Laden und Extrahieren bzw. späteren Aktualisieren beachten muss, wenn ich den Zeitaufwand der Initialisierung und Aktualisierung einer DWH DB schätzen möchte. Aber auch was ich als Input für Anhaltspunkte brauche, um den Zeitaufwand dann in Stunden zu schätzen.
Dachte an solche Kriterien:
Schlüsselbehandlung, Datentypenanpassung, Zeichenvereinheitlichung, Initialisisierung Basis DB, Aktualisierung 1x pro Monat

Danke und lg,

nicci
 
Werbung:

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.612
Ahoi,

kann mir einer von euch erfahrenen Datenbänklern sagen, welche Kriterien ich bei der Transformation, beim Laden und Extrahieren bzw. späteren Aktualisieren beachten muss, wenn ich den Zeitaufwand der Initialisierung und Aktualisierung einer DWH DB schätzen möchte. Aber auch was ich als Input für Anhaltspunkte brauche, um den Zeitaufwand dann in Stunden zu schätzen.
Dachte an solche Kriterien:
Schlüsselbehandlung, Datentypenanpassung, Zeichenvereinheitlichung, Initialisisierung Basis DB, Aktualisierung 1x pro Monat

Danke und lg,

nicci

Geht es bitte etwas unpräziser? Deine Details verwirren mich ...
 

Nicci09

Neuer Benutzer
Beiträge
3
Deshalb ja meine unpräzise Frage wie man an sowas ran geht. :D
Ich habe ein Star-Schema erstellt und möchte den Zeitaufwand für das neu DWH schätzen, sozusagen.
 

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.612
Deshalb ja meine unpräzise Frage wie man an sowas ran geht. :D
Ich habe ein Star-Schema erstellt und möchte den Zeitaufwand für das neu DWH schätzen, sozusagen.

Die Verarbeitungsgeschwindigkeit von 10 oder 10.000.000.000 Datensätzen dürfte sich signifikant unterscheiden.
Je nach Art und Weise, was da wie verarbeitet wird, wird sich das auch unterscheiden. Dinge wie Table-Partitioning oder materialized Views oder funktionale Indexe oder oder oder können helfen, Abfragen zu beschleunigen.
 

Nicci09

Neuer Benutzer
Beiträge
3
Dank für deine Antwort. Es ging mir aber eher um die Zeit zur Erstellung des DWHs, weniger um die Abfragezeit. Daher die Kriterien. Wie lange brauch man für Schlüsselbehandlung? Wie lange für die Datentypanpassung? Bzw. was muss alles passieren, um ein fertiges Starschema umzusetzen?
 

gurbelunder

SQL-Guru
Beiträge
136
Auch hier wieder das selbe Prinzip, wie von akretschmar erläutert: Wie viele Schlüsselbehandlungen, welche Datentypanpassungen und wie viele, was für Zeichenvereinheitlichung, und und und. Das hängt alles davon ab, was du genau bei der Erstellung deines DWH's tätigen willst...
 

ukulele

Datenbank-Guru
Beiträge
4.690
Dazu müsste man schon im Projektmanagement Ahnung haben, wir können leider nur Technik. Einfach einen BWLer fragen und den Aufwand dann mit 10 multiplizieren das wäre meine Einschätzung. :)

PS: Datawarehouse würde ich mit MySQL gar nicht erst anfangen... komisch das akretschmer hier noch schweigt :)
 
Werbung:
Oben