Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Hypothetische Indexe - was wäre wenn ...

Dieses Thema im Forum "PostgreSQL" wurde erstellt von akretschmer, 10 September 2015.

  1. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Hallo,

    Indexe helfen, Abfragen zu beschleunigen. Bekannt. Einen Index zu erstellen kann aber bei sehr großen Tabellen auch mal sehr lange dauern. Unter Umständen Stunden. Und in dieser Zeit ist richtig Last auf der DB - es muß ja jeder Datensatz gelesen werden, um den Index erstellen zu können. Und wenn man Pech hat, ist der Index nicht in der Lage, die Abfrage zu beschleunigen, aber das weiß man erst hinterher.

    In diese Lücke springen hypotetische Indexe. Hier wird der Index nicht wirklich erstellt, sondern nur in den Katalogen ein Index eingetragen, der gar nicht existiert. Was das soll? Man kann solch einen Index sehr schnell und ohne Impakt auf die laufende DB erstellen und ein EXPLAIN der Abfrage durchführen, um zu sehen, ob der Index denn überhaupt sinnvoll wäre. Die Änderung der Kataloge gilt nur für die aktuelle Session und der Index ist auch nur für Explain 'sichtbar', er wird also bei realen Abfragen auf die Tabelle auch in dieser Session nicht verwendet - er ist ja nicht da.

    Das ist nicht Teil der offiziellen Distribution, aber eine schöne Extension, wie ich finde. Einer aus der Community hat darüber ausführlich gebloggt: select * from depesz; » Blog Archive » Hypothetical indexes
     
    Hubertus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hypothetische Indexe wäre
  1. adminUnterZwang
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.082

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden