Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Datenbankstruktur für Hardwarebestand einer Firma

Dieses Thema im Forum "Datenmodellierung, Datenbank-Design" wurde erstellt von Rafche, 20 Dezember 2014.

  1. Rafche

    Rafche Neuer Benutzer

    Hallo!

    Vor kurzem habe ich die Aufgabe erhalten den gesamten Hardwarebestand in meinen Unternehmen in einer Datenbank festzuhalten. Leider bin ich ein Anfänger was Datenbanken betrifft. Mittels MYSQL Workbench habe ich erste Modelle erstellt. Kann mir jemand sagen ob dieses Model auch in der Praxis taugt?

    Mit diesen Model habe ich versucht redudante Daten zu vermeide. Nur bin ich mir bei den Beziehnungen nicht ganz sicher.

    Hardware 1:n Os (Betriebsystem)
    Hardware 1:n Device (es werden sehr oft gleiche Geräte bestellt zB.: 15 x Lenovo Thinkpad...)
    Hardware n:1 Coworder (Hier bin ich nicht sicher ob ich eine Eigene Tabelle machen soll, dazwischen)
    Coworker 1:n Department
     

    Anhänge:

    • KU.PNG
      KU.PNG
      Dateigröße:
      45,2 KB
      Aufrufe:
      25
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Kann man so machen, wenn ein Coworker mehrere Devices nutzen kann (ich gehe mal davon aus) reicht ein Fremdschlüssel in der Device-Tabelle. Wenn an einem Device auch mehrere Coworker arbeiten können dann benötigst du eine Zwischentabelle.

    15x die "selbe" Hardware kommt schon vor, in der Praxis wird es aber schwer wenn z.B. eine Person zusätzlichen RAM bekommt. Hier muss man sich zwischen einer flachen, simplen Struktur und maximaler Normalisierung entscheiden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden