Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Umbenennen der physischen Datenbank-Dateien

Dieses Thema im Forum "Microsoft SQL Server" wurde erstellt von Nostromo, 8 Juni 2017.

  1. Nostromo

    Nostromo Neuer Benutzer

    Hallo,

    nach längerem Googlen und Suchen habe ich ein TSQL-Skript erstellt, welches eine bestehende eingebundene Datenbank inklusive seiner Dateien umbenennt, ich habe damit nur ein Problem... das eigentliche Umbenennen der physischen Datenbank-Dateien (*.mdf und *.ldf) auf der Festplatte passiert nicht durch das Skript sondern muss irgendwie anderweitig passieren, was natürlich den ganzen Sinn dieses Skripts ad absurdum führt.
    Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, per TSQL die Dateien einer Datenbank auf der Festplatte umzubenennen?

    Der derzeit verwendete TSQL-Befehl zum Umbenennen der Datei lautet:

    ALTER DATABASE MeinTest MODIFY FILE (Name='MeinTest', FILENAME='C:\DATA\MeinTest_new.mdf')

    Vielen Dank.
     
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Also du musst auf jedenfall auch die FILENAME-Werte (es sind ja mdf und lfd) beide anpassen und zusätzlich auf dem Dateisystem umbennen. Änderst du FILENAME nicht, mekert er das beim Einhängen der DB weil er die an dem Pfad sucht.

    Zum umbennen auf dem Dateisystem kannst du einen ganz normalen Batch schreiben, allerdings musst du die Datenbank vorher aushängen.
     
  3. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    mal 'ne Frage: sind bei MSSQL die Datenbanken in (nur) 2 Dateien gespeichert?
     
  4. Nostromo

    Nostromo Neuer Benutzer

    @akretschmer: Üblicherweise gibt es bei MSSQL-Datenbanken eine Datendatei (*.mdf) und eine Protokolldatei (*.ldf), aber man kann die Daten auch auf mehrere physische Dateien verteilen.

    @ukulele: Mein Problem ist, dass dieses TSQL-Skript automatisiert als Wartungsplan laufen soll, das Skript selbst müsste also auch das Umbenennen der Dateien auf der Festplatte übernehmen.
     
  5. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Wie schon gesagt kann man auch aus dem normalen Taskplaner raus das alles machen, mit Wartungsplänen mache ich nicht viel dazu kann ich das nicht genau sagen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden