Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

SQL Query Rekursion

Dieses Thema im Forum "Microsoft SQL Server" wurde erstellt von RayYago, 13 Januar 2020.

  1. RayYago

    RayYago Neuer Benutzer

    Hallo liebe Foren-User,

    folgender Sachverhalt den ich einfach nicht gelöst bekomme mit einer sauberen Abfrage.

    Zusammenfassung:
    Anhand einer Auftragsnummer (Order_nb) möchte ich verknüpfte Vorgänge ermitteln die über Europaletten verknüpft sind und dann damit alle verwendeten Paletten ermitteln. Die Tiefe der Rekursion ist dabei allerdings variable.

    Erklärung:
    Es ist so, das eine Palette mehrere Vorgänge beinhalten kann. Eine Vorgang kann aber auch auf mehreren Paletten sein. Sind mehr als ein Vorgang auf einer Palette, gehören die Vorgänge zusammen, da Vorgänge aber auch auf mehreren Paletten sein können, entsteht eine Rekursion. Anhand der Vorgänge möchte ich somit alle verwendeten Paletten ermitteln die insgesamt für alle Verknüpften Vorgänge verwendet wurden.

    Hier mal eine kleine Illustration:

    upload_2020-1-13_16-52-6.png
    Hier sieht man noch einmal das ein Vorgang auf mehreren Paletten sein kann. Eine Palette beinhaltet mehrere Vorgänge.

    Ziel:
    Mein Ziel ist es alle Paletten zu ermitteln die insgesamt verwendet wurden.

    Vermutung/Versuch:
    Gegeben ist immer eine Vorgangsnummer, anhand dieser kann ich die ersten Paletten finden, danach müsste ich die Paletten durchgehen und gucken was auf diesen Paletten für Vorgänge sind. Und ab da beginnt es wieder von vorne, ich müsste anhand der Vorgänge die Paletten ermitteln und anhand der Paletten die nächsten Vorgänge etc etc etc..

    Ich bekomme diese Rekursion einfach nicht hin, auch mit einer CTE nicht, da ich immer diesen Schritt über die Palette habe.

    Beispiel Daten: Hier einmal eine Tabelle mit Beispielen mit denen ich ein wenig spiele:

    CREATE TABLE [dbo].[order_pallet](
    [id] [int] IDENTITY(1,1) NOT NULL,
    [order_nb] [int] NULL,
    [pallet_nb] [int] NULL,
    CONSTRAINT [order_pallet_id] PRIMARY KEY CLUSTERED
    ([id] ASC))

    INSERT INTO order_pallet VALUES (655843, 130290)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655844, 130290)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655845, 130290)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655846, 130290)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655847, 130290)

    INSERT INTO order_pallet VALUES (655843, 130291)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655901, 130291)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655902, 130291)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655903, 130291)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655904, 130291)

    INSERT INTO order_pallet VALUES (655101, 130292)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655102, 130292)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655902, 130292)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655103, 130292)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655904, 130292)

    INSERT INTO order_pallet VALUES (655545, 130293)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655535, 130293)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655525, 130293)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655103, 130293)
    INSERT INTO order_pallet VALUES (655555, 130293)

    Hat jemand vielleicht einen Tipp oder eine Idee wie ich das lösen könnte?

    Beispiel statisches SQL (ist glaube ich ein wenig verkehrt bzw. nicht ganz korrekt):

    SELECT secondRecursion.order_nb, secondRecursion.pallet_nb
    FROM (
    SELECT firstRecursion.order_nb, firstRecursion.pallet_nb
    FROM (
    select order_nb, pallet_nb
    from order_pallet
    where order_nb = 655843) as root
    INNER JOIN order_pallet firstRecursion on root.pallet_nb = firstRecursion.pallet_nb) firstRecursion
    INNER JOIN order_pallet secondRecursion on firstRecursion.order_nb = secondRecursion.order_nb


    Das SQL ist natürlich aber nicht flexible und ich bekomme es einfach nicht hin... ganzen Tag darauf vergeudet und gebe langsam auf.
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

  3. RayYago

    RayYago Neuer Benutzer

    Danke für den Link, das hattes ich bereits schon gelesen. Eine normale Rekursion bekomme ich hin, aber ich muss abwechselnd zwei Dinge prüfen. Quasi:

    -> Für einen Vorgang alle Paletten finden
    -> Für gefundene Paletten alle Vorgänge finden
    -> Für alle gefundenen Vorgänge alle Paletten finden
    -> Für alle gefundenen Paletten alle Vorgänge finden
    -> Für alle gefundenen Vorgänge alle Paletten finden
    ......

    Dieser Switch von Paletten finden und Vorgänge finden treibt mich in den Wahnsinn.

    Ich bekomme die Verknüpfung einfach nicht richtig hin so das dieser Wechsel zustande kommt.
    Mein letzter Versuch war:

    WITH cte AS (
    SELECT
    order_nb,
    pallet_nb
    FROM order_pallet
    WHERE order_nb = 655843

    UNION ALL

    SELECT h.order_nb, h.pallet_nb
    FROM
    (SELECT
    e.order_nb,
    e.pallet_nb
    FROM order_pallet e
    INNER JOIN cte o ON e.pallet_nb = o.pallet_nb) b
    INNER JOIN order_pallet h on b.order_nb = h.order_nb
    )
    select * from cte


    Aber das zweite Select passt nicht weil ich nicht herausfinde wie ich den wechsel von Vorgang und Palette suchen in der CTE darstelle
     
  4. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Es findet eigentlich kein Wechsel statt sondern nur ein Join zwischen Order und Palette. Der Join findet alle Paletten zur Order, das ist dann wie je ein Datensatz. Diese Datensätze werden dann rekursiv mit anderen Order/Paletten-Daten durchlaufen.

    In deiner Tabelle "cte" wird ja schon gejoint. Vielleicht kapselst du das noch für besseres Verständnis. Hier mal als pseudo Code:
    Code:
    WITH tabelle AS ( SELECT * FROM order INNER JOIN pallet ON ... ), cte AS ( SELECT * FROM tabelle UNION ALL SELECT * FROM cte INNER JOIN tabelle ON ... ) SELECT * FROM cte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden