Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Speicherzweisung Fehlermeldung: MySQL run out of memory

Dieses Thema im Forum "MySQL und MariaDB" wurde erstellt von Babsi, 29 Juli 2016.

  1. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Hallo,

    ich habe hier ein Problem mit meiner MaraiDB. Ist neu installiert, ich verknüpfe die Abfragen in eine Access-DB. Dass alles klappt auch.
    Nun gibt es hier eine sehr große Tabelle, auf die ich keinen FullScan machen kann, ich bekomme immer die Fehlermeldung: MySQL run out of memory.
    Nun habe ich folgendes gefunden:
    MariaDB is normally configured by editing the my.cnf file.

    The following my.cnf example files are included with MariaDB. Examine them to see more complete examples of some of the many ways to configure MariaDB and use the one that fits you best as a base.
    • my-small.cnf
    • my-medium.cnf
    • my-large.cnf
    • my-huge.cnf
    Komm da aber nicht wirklich klar mit, kann mir da jemand helfen?
    Gruß, Babsi
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    das sind vorlagen, die du als my.cnf umbennen kannst.
     
  3. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Hallo akretschmer,

    schönen Dank erst mal für deine Antwort, ich verstehe das gerade nicht, Vorlagen?
    Ich kann eine solche Datei finden und dann soll man doch darin Werte setzen, oder?
    Wenn ich die Datei bei mir öffne steh da folgendes drin:

    my-medium.cnf:

    # The MariaDB server
    [mysqld]
    port = 3306
    socket = /tmp/mysql.sock
    skip-external-locking
    key_buffer_size = 16M
    max_allowed_packet = 1M
    table_open_cache = 64
    sort_buffer_size = 512K
    net_buffer_length = 8K
    read_buffer_size = 256K
    read_rnd_buffer_size = 512K
    myisam_sort_buffer_size = 8M
    aria_pagecache_buffer_size=128
    innodb_buffer_pool_size=26209M


    wobei ich das hier fett markierte selbst ergänzt habe, bringt aber nichts.
    Ich werde daraus nicht schlau.
     
  4. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    mysql liest NUR die my.cnf, nicht die anderen. Das sind Vorlagen, mehr nicht. Du kannst das also auch Dir an Deinen Badspiegel schreiben und Dich dran erfreuen - hilft aber auch nicht weiter.
     
  5. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Aha, dann muss ich also die my.cnf ändern? Es ist mariaDB, nicht MySql, aber das ist ja fast identisch denke ich.
     
  6. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Ja und ja. MariaDB hat dieselben Schwächen wie MySQL.
     
  7. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Ich glaub jetzt ha ichs kappiert, ich kann eine dieser Datein als my.cnf abspeichern und die dann benutzen... :), richtig?
     
  8. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

  9. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Tausend Dank!!!:)
     
  10. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Darf ich noch Fragen, was für Schwächen Du meinst?
    Du präferierst PostGre. soweit ich mich erinnere, Du hattest mir hier schon einieg Male geholfen.
     
  11. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    es kann halt viele Dinge nicht, die für mich selbstverständlich sind. Das geht los bei simplen CHECK-Constraints, geht weiter über coole Datentypen (HSTORE, JSON(B), RANGE-Typen) und hört bei funktionalen/partiellen Indexen, GIN, GiST, BRIN-Indexen und so weiter noch nicht auf. Das sind alles Dinge, Die Du in MySQL / MariaDB nicht findest.
     
  12. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    O.K. ich habe eben mal ein wenig geschaut, man kann da auch ACCESS als Frontend benutzen, das geht wohl.
    Hast Du da Erfahrungen? Wir haben eine Menge Tabellen die riesig groß sind, MaraiDb soll da ja performanter sein. Von PostGre aheb ich überhaupt keine Ahnung.
    Aber wir sind ja erst mal dabei umzustellen udn wenn sich dieses Postgre als bessere Alternative herausstellt kann man da ja drüber nachdenken.
     
  13. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Wenn Access als Frontend läuft ist es was? Genau, ein Frontend. Die Datenhaltung erlolgt in der Datenbank, bei Dir also MySQL/MariaDB.

    Was verstehst Du unter Tabellen, die riesig groß sind? Kunden haben Datenbanken teilweise im (mehrstelligen) TB-Bereich - das ist dann wirklich sportlich.
     
  14. Babsi

    Babsi Fleissiger Benutzer

    Hi,

    "ie Datenhaltung erlolgt in der Datenbank, bei Dir also MySQL/MariaDB." ja, das ist schon klar.
    Nein im Terabereich sind wir nicht. Mehrere GB's aber schon im Moment helfen wir uns damit, das wir hier auslagern.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden