Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Skript - Oracle DB herunterfahren/starten

Dieses Thema im Forum "Oracle" wurde erstellt von tweety2007, 12 Februar 2017.

  1. tweety2007

    tweety2007 Neuer Benutzer

    Hallo Zusammen,

    ich möchte vor einem Backup-Job ein Skript ausführen, dass die Oracle Datenbank auf einem sauber
    heruntergefahren wird. Und zum Abschluss des Jobs ein Skript, dass die Datenbank wieder hochgefahren wird.

    Das Skript (CMD-Datei) zum herunterfahren sieht aktuell so aus:
    sqlplus user/password as sysdba @sdown.sql

    Das Skript (CMD-Datei) zum hochfahren würde so aussehen:
    sqlplus user/password as sysdba @startup.sql


    Passen die Skript-Befehle von Eurer Seite?
    Ich habe leider sehr wenig Erfahrung mit Oracle-Datenbanken.

    Danke für Eure Hilfe und willkommen bei Euch im Forum ;)

    Lg
    Jochen
     
  2. unficyp

    unficyp Fleissiger Benutzer

    Warum willst du die DB vor einem Backup stoppen ?
     
  3. tweety2007

    tweety2007 Neuer Benutzer

    Lange Geschichte :)

    Ich sichere mit Veeam, aber der Software-Anbieter möchte mir keinen Backup-User auf der Oracle Datenbank berechtigen.
    Dazu wäre die Datenbank nicht im ArchiveMode. Total ärgerlich, weil Veeam ja das Online-Backup der DB unterstützt.

    Wenn ich mit Veeam aber einen Snapshot der Maschine mache und dabei die DB läuft, habe ich die
    Erfahrung gemacht, dass die Datenbank nicht sauber gesichert und in einem inkonsistenten Zustand zurückgelassen wird.

    Deshalb die Idee per Skript die Datenbank sauber herunterzufahren, zu sicher und nach dem Backup-Job wieder hochzufahren.
    Bin immer eben nur nicht sicher, wie das Skript aussehen muss.

    Lg
    Jochen
     
  4. drdimitri

    drdimitri Datenbank-Guru

    Eine produktive Datenbank die nicht im Archivelog Modus ist?
    Im schlimmsten Fall verlierst hier die Daten zwischen zwei Vollsicherungen.

    Die ORACLE_SID ist gesetzt? Unter Windows kannst auch net stop/start oracleserviceXYZ verwenden.
     
  5. unficyp

    unficyp Fleissiger Benutzer

    Eine PROD Db nicht im Archivelog Modus zu fahren ist mMn. grob fahrlässig. Und was hat der Software-Anbieter mit einem Backup User zu tun ?
    Mit dem Stop/Restart verlierst du auch alle gecachten Daten / Statements - d.h. die Performance der App(s) könnte beeinträchtig werden.

    Egal:
    - ORACLE_SID setzen die drdimitri schon erwähnt hat oder @sid der Instanz nach User/Pass anhängen.
    - stopscript: shutdown immediate (oder nur shutdown wenn keine Transaktionen laufen), Start: startup
    - Datapump Export bzw. den älteren exp wäre auch noch eine Möglichkeit.
     
  6. drdimitri

    drdimitri Datenbank-Guru

    Wird fürs hochfahren nicht funktionieren ;)
     
    unficyp gefällt das.
  7. unficyp

    unficyp Fleissiger Benutzer

    Hrhr. Jemand der aufpasst :p
     
  8. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Kann Oracle das nicht beim Start wieder hereinladen? Das kann ja sogar Mysql bei Innodb mittlerweile...
     
  9. drdimitri

    drdimitri Datenbank-Guru

    In der Doku konnte ich kein Äquivalent zum Shared Pool finden.
    Ansonsten ist bei Oracle der Buffer Cache etc. erst mal leer.

    Ausnahmen sind Tabellen die in der IMDB sind aber das ist eigentlich wieder ganz was anderes.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden