MySQL DB status fail

Saiinox

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Hi,

ich hab den Auftrag eine DB aufzusetzen für einen anderen Dienst.
Ich habe leider nicht wirklich Ahnung von MySQL und die Zuständigen Kollegen sind aktuell im Urlaub, deshalb hoffe ich, dass mir jemand helfen kann.

Ich hab noch eine Doku ein paar 'nderungen in den Konfigs gemacht, eigentlich bin ich nur folgender Doku gefolgt. Database Setup Guide - PowerFolder - Confluence (MYSQL-Teil)

Ich bekomme folgenden Fehler, wenn ich nachdem ich den Status abgerufen habe diesen Befehl ausführe:
journalctl -xe

-- Logs begin at Mon 2022-01-17 15:15:28 CET, end at Thu 2022-02-24 14:17:41 CET. --
Feb 24 12:04:45 fauboxazubisql systemd[1]: Starting Postfix Mail Transport Agent...
-- Subject: A start job for unit postfix.service has begun execution
-- Defined-By: systemd
-- Support: Enterprise open source support | Ubuntu
--
-- A start job for unit postfix.service has begun execution.
--
-- The job identifier is 147.
Feb 24 12:04:45 fauboxazubisql systemd[1]: Finished Postfix Mail Transport Agent.
-- Subject: A start job for unit postfix.service has finished successfully
-- Defined-By: systemd
-- Support: Enterprise open source support | Ubuntu
--
-- A start job for unit postfix.service has finished successfully.
--
-- The job identifier is 147.
Feb 24 12:04:45 fauboxazubisql snapd[898]: AppArmor status: apparmor is enabled and all features are available
Feb 24 12:04:45 fauboxazubisql snapd[898]: daemon.go:242: started snapd/2.53.4 (series 16; classic) ubuntu/20.04 (amd64) linux/5.4.0->
Feb 24 12:04:46 fauboxazubisql systemd[1]: tmp-sanity\x2dmountpoint\x2d677419119.mount: Succeeded.
-- Subject: Unit succeeded
-- Defined-By: systemd
-- Support: Enterprise open source support | Ubuntu
--
-- The unit tmp-sanity\x2dmountpoint\x2d677419119.mount has successfully entered the 'dead' state.
Feb 24 12:04:46 fauboxazubisql snapd[898]: daemon.go:335: adjusting startup timeout by 50s (pessimistic estimate of 30s plus 5s per s>
Feb 24 12:04:46 fauboxazubisql systemd[1]: Started Snap Daemon.
-- Subject: A start job for unit snapd.service has finished successfully
-- Defined-By: systemd
-- Support: Enterprise open source support | Ubuntu
--
-- A start job for unit snapd.service has finished successfully.
--
-- The job identifier is 163.
Feb 24 12:04:46 fauboxazubisql systemd[1]: Starting Wait until snapd is fully seeded...
-- Subject: A start job for unit snapd.seeded.service has begun execution
-- Defined-By: systemd
-- Support: Enterprise open source support | Ubuntu
--
-- A start job for unit snapd.seeded.service has begun execution.
--
-- The job identifier is 128.
Feb 24 12:04:46 fauboxazubisql dbus-daemon[882]: [system] Activating via systemd: service name='org.freedesktop.timedate1' unit='dbus>

Vielen Dank für die Hilfe!
 
Werbung:

Saiinox

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Vorhin, stand da ich soll journalctl -xe eingeben:

systemctl status mysql.service
● mysql.service - MySQL Community Server
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/mysql.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: activating (start) since Thu 2022-02-24 14:43:01 CET; 383ms ago
Process: 82429 ExecStartPre=/usr/share/mysql/mysql-systemd-start pre (code=exited, status=0/SUCCESS)
Main PID: 82437 (mysqld)
Status: "Server startup in progress"
Tasks: 4 (limit: 4612)
Memory: 308.1M
CGroup: /system.slice/mysql.service
└─82437 /usr/sbin/mysqld

Feb 24 14:43:01 fauboxazubisql systemd[1]: Starting MySQL Community Server...

Hatte jetzt die VM neugestartet, aber er startet trotzdem nicht, nur immer wieder startup in progress.
 

dabadepdu

Datenbank-Guru
Beiträge
953
eigentlich bin ich nur folgender Doku gefolgt. Database Setup Guide - PowerFolder - Confluence (MYSQL-Teil)
Hat es einen Grund, dass Du dieser Doku folgst.
Deine Logs sehen so aus, als ob Du Ubuntu nutzt. Deine DB ist offenbar mySQL. Warum nicht eine Doku von denen?
mySQL müsste sich auf Ubuntu relativ einfach installieren lassen. Wenn es nicht sowieso schon drauf ist.
Und wenn das dann mit Deiner Installation aneinander rasselt, läuft es halt nicht.
 

Saiinox

Neuer Benutzer
Beiträge
4
Hat es einen Grund, dass Du dieser Doku folgst.
Deine Logs sehen so aus, als ob Du Ubuntu nutzt. Deine DB ist offenbar mySQL. Warum nicht eine Doku von denen?
mySQL müsste sich auf Ubuntu relativ einfach installieren lassen. Wenn es nicht sowieso schon drauf ist.
Und wenn das dann mit Deiner Installation aneinander rasselt, läuft es halt nicht.
Ich folge der Doku, weil ich die Datenbank für deren Dienst installieren soll.
Ja es handelt sich um MySQL und die aktuelle Ubuntu Version.
Die MySQL Installation ist ja kein Problem, aber nach diesen Changes mag er irgendwas nicht mehr und lässt sich nicht mehr neustarten.
Und ich komme leider nicht drauf, was es ist.
 

akretschmer

Datenbank-Guru
Beiträge
9.532
Nun ja, Du könntest laut Beschreibung auch PostgreSQL verwenden. Hätte den Vorteil, daß es bereits in der Default-Config funktioniert.
(mal abgesehen von listen_adresses und einem host-Eintrag in der pg_hba.conf, die evtl. anzupassen sind)
 

BerndB

Datenbank-Guru
Beiträge
313
2 Möglichkeiten

1. Wir holen die Glaskugel und raten weiter
2. Du postest mal dein Config und changes und schaust mal in die logs, denn bisher steht da nix von Fehler
 
Werbung:
Oben