Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

MS SQL 2014 ConfigurationFile.ini STARTUP TYPE="delayed" ist dies möglich?

Dieses Thema im Forum "Microsoft SQL Server" wurde erstellt von RycoDePsyco, 24 Juli 2017.

  1. RycoDePsyco

    RycoDePsyco Benutzer

    MS SQL Configuration STARTUP TYPE="delayed" ist dies möglich?

    Grund der Frage:

    Standard ist Automatic, was ich brauche ist Automatisch (Verzögerter Start).
    Grund ist, seit Server 2016/ Windows 10 startet die SQL nicht mehr bzw. bekommt ein Timeout.
    (Rechner beim Hochfahren ausgelastet oder bekommt zu wenig Zeit)

    Der verzögerte Start verhindert dies, das Problem, bei der Configuration scheint es diesen Parameter nicht zu geben, oder gibt es eine andere Idee?

    Vielen Dank
     
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Läßt sich das unter Dienste nicht einstellen? Die ini ist glaube ich nur für die Installation verantwortlich, sie wird nicht beim Dienststart gelesen.
     
  3. RycoDePsyco

    RycoDePsyco Benutzer

    Ja das ist richtig, wir haben aber festgestellt, das seit Windows 10 und Server 2016 die SQL Server nicht mehr starten bzw. im Timeout enden.
    Da wir aber oft den SQL installieren, wäre diese Funktion aktuell sehr sinnvoll.
    Ohne im Nachgang an die SQL anzufassen.
     
  4. Dukel

    Dukel Datenbank-Guru

    Ich würde nach dem Problem mit dem Server schauen. Normal ist das nicht, dass der SQL Server nicht normal startet.
     
  5. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Installieren ihn auf Linux: Overview of SQL Server on Linux

    SCNR ;-)
     
  6. RycoDePsyco

    RycoDePsyco Benutzer

    Leider sind dies nicht meine Server.
    Wir oder die Kunden installieren die SQL auf Windowsserver weil ein Programm MSSQL braucht.
    Der Kunde wird natürlich nicht auf Linux wechseln und das hat auch damit nichts zu tun.

    Laut Aussage Microsoft braucht die SQL zu lange zum starten bzw. der Rechner ist ausgelastet, daher der Timeout.
    Ich würde meinen, das der Timeout bei W10/2016 kürzer ist oder die Routine des Startes anders abläuft?

    Ist aber auch Wurscht, wir brauchen die SQL nur auf Verzögerten Start zu stellen und alles ist erledigt, leider bietet die Installation dies nicht in der Automation an und somit muss zusätzlich Hand angelegt werden, das ist sehr schade.

    Im Prinzip denke ich, könnt Ihr mir hier nicht mehr weiter helfen.
     
  7. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Ihr habt 2 kommerzielle Produkte, für die ihr (oder Eurer Kunde) Geld zahlen: MS Windows und MS SQL-Server. Dafür, daß ihr (oder der Kunde) dafür Geld zahlen, steht Euch Support zu. Der sollte in diesem Falle, da es sogar ein und derselbe Hersteller sind, besonders einfach & schnell direkt vom Hersteller kommen.
     
  8. Dukel

    Dukel Datenbank-Guru

    Wie installiert ihr den SQL Server? Wenn dies z.B. unattended per Scipt geht kann man an das Script ein sc.exe hängen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden