Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Ist hier Pivot der richtige Weg?

Dieses Thema im Forum "MySQL und MariaDB" wurde erstellt von danieljena, 13 Juli 2016.

  1. danieljena

    danieljena Benutzer

    Guten Abend,
    ich benötige einen Gedankenanstoß o.ä.

    Folgendes liegt vor: (alles in der Excel-Tabelle im Anhang)
    Erste Tabelle, mit einen PK. Namens-Spalte und weitere.
    Zweite Tabelle, ein PK, ein FK, Wert und weiteren. der FK ist der Bezug zum PK der Tabelle eins.

    Mittels SQL soll nun eigentlich eine Art Pivot-Tabelle erstellt werden.
    Vorn das Datum (welches durchaus auch mehrfach auftreten kann), als spalten die Namen der ersten Tabelle und als Werte eben die Werte aus Tabelle zwei.

    Dies ist natürlich nur ein Beispiel. Mit SQL sollte es natürlich dynamisch sein, da ich u.a. nicht weiß welche Einträge in Tabelle eins vorliegen bzw. würde ich mir nur einige über ein WHERE herausfiltern.

    Ist dies überhaupt mit SQL als Pivot machbar oder komme ich um eine Lösung mittels Programmcode (manuelle Sortierung der Werte und Datum) nicht herum?

    viele Grüße
    danieljena
     

    Anhänge:

  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    das ist prinzipiell mit SQL machbar, aber nicht trivial. Manche DB's haben dazu Buildin-Funktionen, manche wie PostgreSQL haben AddOns (Contrib-Modul tablefunctions). Prinzipiell geht es auch über ein dynamisch erstelltes SQL, was dann ausgeführt wird - also via Stored Procs.
     
  3. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

  4. danieljena

    danieljena Benutzer

    Danke für eure Antworten.
    Ich glaube bevor ich mich mit Stored-Proc usw. herumschalge, mache ich das ganze lieber direkt im Programmcode. Eigentlich Schade, aber da fehlt mir leider das Wissen :(
     
  5. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Eine DB ist auch keine Tabellenkalkulation.
     
  6. danieljena

    danieljena Benutzer

    Klar, ich dachte nur, da ja SQL sehr vielseitig ist, dass es da eine recht kleine Lösung gibt :)
    Das ganze im Code zu machen, frisst nun auch kein Brot mehr. :)
     
  7. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden