Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Datenbank für Stromabrechnung (Hausverwaltung)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von huml1991, 23 Januar 2014.

  1. huml1991

    huml1991 Benutzer

    Guten Tag zusammen,

    wir sind ein Planungsbüro Heizsysteme und erstellen Stromabrechnungen für Hausverwaltungen ab 250 Wohneinheiten. Derzeit machen wir alles über eine Excel Datei welches nach einiger Zeit sehr unübersichtlich wird. Habe bereits andere Sachen in Access Programmiert, bin ein wenig skeptisch sollte unabhängig laufen mit einer eigenen Benutzeroberfläche ohne Office Produkte. Weiß auch dass es mit Runtime geht aber es sollte direkt ohne Access laufen.

    Was könntet Ihr für ein Datenbank empfehlen? Es sind Bewegungsdaten und Stammdaten.
    Wir haben uns auch schon viele Hausverwaltungssoftwaren angesehen, welches aber nicht unsere Vorraussetzungen erfüllen. Wie würde es hierbei mit der Benutzeroberfläche aussehen, wie lange ist die Einarbeitungszeit bezüglich Datenbankerstellung, Typen, etc.

    Folgende Daten müssen vorhanden sein: Personendaten (Vorname, Nachname), Tage, Zählerstände, HT, NT, Abrechnung von Bsp. 01.01.14 - 31.12.14, Zusammenfassung, Kündigungen, Rechnungsbuch mit vortlaufenden Nummern, Rechnungserstellung für jeden Kunden (Menge, Tage, KW/h etc, Haupttitelblatt, Berechnungen, Statistiken.
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Jede richtige Datenbank kann das. Was Du aber brauchst ist ein Front-End. Das kann eine Website sein, dahinter mit einer PG-Datenbank. Als Beispiel.

    Die DB zu entwerfen ist dabei das geringste Problem, deutlich aufwendiger ist das Frontend. Eine DB, die auch Constraints und analytische Abfragen kann erspart aber viele Dinge in der Programmierung der Applikation.

    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen scheinst Du aber nicht so der Programmierer zu sein, ich denke, das solltest Du in externe Hände legen. Solltet ihr einen Hoster suchen: siehe Signatur ;-)
     
    huml1991 gefällt das.
  3. huml1991

    huml1991 Benutzer

    Teilweise scheidert es an den Kosten, wieviel würde es max. Kosten in Anspruch nehmen.
     
  4. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Die Programmierung? Pfff... keine Ahnung. Hosting paar Euro fuffzig, da reicht ganz sicher Shared Hosting aus.
     
  5. huml1991

    huml1991 Benutzer

    Wir sind definitiv gegen ein Hosting als Datenschutzgründen. Die Programmierung sollte keine 200 € überschreiten.
     
  6. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Das ist natürlich Eure Sache, kommt ja auch drauf an, ob es eine reine Inhouse-Lösung sein soll oder ob man Remote damit arbeiten können soll. Datenschutzgründe? Nun ja, kann ich nachvollziehen in diesen Tagen. Aber wir haben unterschiedlichste Kunden, u.a. auch Kunden, die ihre internen Dinge bei uns auf Mietservern haben, und haben dafür eben auch Gründe. Mir auch egal, bin nur Techniker ohne Provision ;-) (wir haben aber diverse Zertifizierungen dahingehend, wir hosten Shops mit 3-stelligen Millionen EUR Umsatz / Jahr.)

    Ich kann nicht beurteilen, was sowas kosten könnte. Aber das wird vermutlich eher nicht reichen.
     
  7. huml1991

    huml1991 Benutzer

    Genau dass habe ich gemeint mit den Kosten. Nehmen wir an, wir würden sowas Programmieren lassen, dann bräuchten wir gar keine Stromabrechnungen mehr machen, da sich dies wahrscheinlich nie auszahlen wird. Da unser Hauptgebiet Heizsystemkonzepte und Planungen liegt.

    Mein Kenntnissstand liegt bei: Access, PHP, HTML. VBA, ein wenig JavaScript, ein wenig Pascal und C.

    Nun besteht die Frage welches Datenbanksystem ohne Hosting über Netzwerke mit einer Benutzeroberfläche, bitte keine Standard Benutzeroberfläche wie bei Access, das die Datenbanken versentlich von jemanden gelöscht werden trifft zu häufig zu. Habe mir Access mit einer Benutzeroberfläche von C# mal überlegt aber diesen Gedanken dann wieder verworfen.
     
  8. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru


    Na, das hast doch alles beisammen, oder? Mit PHP und HTML die Masken etc. bauen, hinten dran PostgreSQL oder für schmerzfreie MySQL und fertig. In PG kannst halt schon mehr in die DB verlagern, z.B. Check-Constraints oder analytische Auswertungen, da bietet PG deutlich mehr als MySQL. Stellt halt einen Rechner hin, werft alles drauf und fangt an!
     
    huml1991 gefällt das.
  9. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Ich denke auch das HTML/PHP oder Java gut sind fürs Frontend. Du installierst dir lokal PostgreSQL und brauchst dann keinen Aufwand für Benuterverwaltung oder ähnliches zu betreiben. Akretschmer empfhielt dir noch einen Client um die DB zu verwalten. Theoretisch könnte man auch alle Abfragen und Eingaben per SQL Syntax machen und nach und nach die ein oder andere Maske in HTML + PHP bauen.
     
    huml1991 gefällt das.
  10. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru


    Ja, als schicker bunter Client http://www.pgadmin.org/. Es gibt für PG auch ein Windows-MSI - Paket, da ist IIRC PGAdmin schon mit drin.

    Was wichtig ist: von Anfang an sauberes Design und richtige Datentypen verwenden. Die PG-Doku http://www.postgresql.org/docs/current/interactive/index.html sollte zumindest mal von den Grundkapiteln quergelesen werden, damit man a) einen Überblick über die Features und Datentypen bekommt und b) auch sich in der Doku zurecht findet.
     
    huml1991 gefällt das.
  11. huml1991

    huml1991 Benutzer

    Ja, es bleibt und wahrscheinlich nichts anderes übrig als es selbst zu machen. Es müssen sich die Jahresabrechnungen noch rechnen. Wir haben heute eine Kostenschätzung erhalten ca. 10.000 Euro.
     
  12. Hony%

    Hony% Datenbank-Guru

    Wenn Fragen zum Datenbankdesign aufkommen nur nicht schüchtern sein. ;)

    10.000€ für Individualsoftware im Multiuserbetrieb halte ich ehrlich gesagt für sehr optimistisch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden