Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Datenbank für Mannschaftsverwaltung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von paßkale, 14 November 2016.

  1. paßkale

    paßkale Neuer Benutzer

    Hallo zusammen,

    seit Sommer bin ich Betreuer einer Fußballmannschaft.
    Für die ganzen Statistiken pflege ich eine Exceldatei mit mehreren Tabellenblättern.
    Nun hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich möchte diese verschiedenen Tabellenblätter gerne variabler anpacken, um mit den Auswertungen flexibler zu sein. Ich glaube hierfür ist eine Datenbank das Mittel der Wahl
    Ich bringe grundsätzlich ein ganz solides IT-Verständnis mit, mit Datenbanken hatte ich aber bislang noch keinen Kontakt. Ich müsste also zunächst einmal eine Empfehlung erhalten, mit welcher Datenbank das am einfachsten/besten geht und im zweiten Schritt ein paar Fundstellen zu Tutorials. Grundsätzlich kann es sich hierbei um eine lokale Datenbank (Access) handeln, die ich auf meinen NAS abspeicher oder auch eine "mobile".

    Im Detail handelt es sich um folgende Tabellenblätter:
    Spielerliste: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer
    Trainingsbeteiligung: Zeile = Spielernamen; Spalten = Trainingstage; Zelle = Anwesend, Entschuldigt, Unentschuldigt; inkl. Summen und Prozente
    Einsatzzeit: Zeile = Spielernamen; Spalten = Spieltage; Zelle = Spielminuten; inkl Summen und Durschnitt
    Karten: Zeile = Spielernamen; Spalten= Spieltage; Zelle = erhaltene Karten
    Tore: Zeile = Spielernamen; Spalten= Spieltage; Zelle = Tore

    Auswerten möchte ich jetzt grundsätzlich über den einzelnen Spieler (mit allen Informationen aus den 3 Tabellen), die einzelnen Trainingstage (anwesend/entschuldigt inkl. Summe), die einzelnen Spieltage, Torschützenliste und Kartenliste.

    edit:
    kann man bei den Datenbanken weg von der tabellarischen Erfassung?
    Also ich würde mir gerne den Trainingstag als "Formular" aufrufen und dann alle Anwesenden eintragen. Beim Spiel das gleiche, ich trage die Spielereignisse über ein "Formular" ein und die Datenbank übernimmt das?
    So dass das Ganze eher wie ein "Programm" anmutet, bei dem die Tabellen im Hintergrund arbeiten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 November 2016
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Also Datenbanken sind zunächst erstmal wirklich nur Datenspeicher mit denen eine Anwendung, ein Webserver oder ähnliches per TSQL kommuniziert. In deinem Fall halte ich daher 2 Varianten für denkbar / sinnvoll:

    A) Du nutzt TSQL um deine Daten einzugeben / zu importieren und auszuwerten. Das kann auf jedenfall alle deine Anforderungen erfüllen, setzt aber voraus das du dich mit der Syntax auseinander setzt und es wird dir nur Tabellen zurück liefern, keine Grafiken oder bunte Schrift oder soetwas.

    B) Du nutzt neben der reinen Datenbank noch ein Front-End. Hier nimmt Access eine besondere Rolle ein weil es das erstellen von Eingabemasken ermöglicht und du dich nicht in PHP oder sonstiges einarbeiten musst. Das ist aber auch mit etwas Arbeit verbunden und SQL Syntax solltest du dir in beiden Fällen ansehen, daher würde ich mit Variante A anfangen.

    Als Datenbank würde ich PostgreSQL oder MSSQL Express empfehlen. PG könnte später besser mit einem Webserver zusammen arbeiten und ist sicherlich die "mächtigere" Datenbank. MSSQL hat den Vorteil das man hier mit Access ein Front-End schaffen könnte und ich finde es durch das Management Studio recht einsteigerfreundlich. Zu beiden wirst du hier im Forum Hilfe bei der Syntax bekommen, beides wird aber vermutlich nicht auf deiner NAS laufen.

    Auch solltest du dir den Wiki Artikel über Normalisierung durchlesen um die struktur einer relationalen Datenbank zu verstehen, Summen und Durchschnitt wirst du z.B. nur in Auswertungen verwenden und nicht direkt in den Tabellen speichern.
     
  3. Dukel

    Dukel Datenbank-Guru

    TSQL ist der SQL Dialekt von MSSQL.
     
  4. paßkale

    paßkale Neuer Benutzer

    Danke für die beiden Antworten.
    Habe die Tage versucht mich mal in Access zurecht zu finden um einfach mal rum zu spielen.
    Ich glaube das wird doch eine komplexere Sache und ich muss erstmal den richtigen Zugang zu den ganzen Begrifflichkeiten finden.
    Erstmal reichen jetzt doch meine Excellisten habe ich entschieden :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden