Datei als Rohdatensatz in SQL ablegen und nachträglich importieren

castorp

Datenbank-Guru
Beiträge
474
Ja SQL 2014 wird abgelöst von SQL 2022
Sorry, der Klugscheißer in mir kann nicht widerstehen 🤭

"SQL 2014" oder "SQL 2022" gibt es nicht.
"SQL" ist ein Standard für eine Abfragesprache. Der aktuelle Standard heißt "SQL:2016" bzw. ISO/IEC 9075-1:2016, der nächste wird "SQL:2021" sein.

Das Produkt von Microsoft heißt: "Microsoft SQL Server 2016" oder "Microsoft SQL Server 2022".

Merke: "SQL" <> "Microsoft SQL Server"
 
Werbung:

dabadepdu

Datenbank-Guru
Beiträge
986
Sorry, der Klugscheißer in mir kann nicht widerstehen 🤭
Mmh, ich denke, das wissen alle, die an der Diskussion beteiligt sind.
Mein Einwand wäre, dass das DB Produkt von MS tatsächlich umgangssprachlich als einziges SQL Server (sikwal server) genannt wird (mit oder ohne Jahrgang /Version).

Für Mitleser, die neu / nicht so im Thema sind oder für Versions spezifische Features (wie auch hier) sicher eine valide bzw. sinnvolle Anmerkung.
 
Werbung:

ukulele

Datenbank-Guru
Beiträge
4.690
Die Abwärtskompatibilität habe ich durchaus bewusst im Sinn, das soll eventuell auch mal beim Kunden lauffähig sein.

Mein Fehler bei XML waren &-Zeichen, deswegen hat das nicht geklappt. Ich habe die erste Datei jetzt sauber importiert, muss noch die anderen Formate bauen.
 
Oben