Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

Crow´s-Foot Notation!!

Dieses Thema im Forum "Datenmodellierung, Datenbank-Design" wurde erstellt von unkreativ, 4 April 2014.

  1. unkreativ

    unkreativ Neuer Benutzer

    Hallo liebe Community,

    ich habe ein Problem bei der Erstellung meines ER-Modells für eine Uni-Aufgabe! Probiere jetzt schon seit 4 Tagen rum und komme auf keinen grünen Zweig!!

    Es geht darum ein ER-Modell zu erstellen (siehe Foto), welches dann in Access umgesetzt werden soll! Ich glaube immer mein ER-Modell ist falsch, deswegen komme ich auch nicht weiter - Ansatz falsch - Access Abfragen auch falsch..
    Also wäre wirklich nett von euch, wenn sich das jemand kurz ansieht :) (stelle mein bisheriges ER-Modell auch rein).
    Und noch eine anschließende Frage: brauche ich bei meiner Aufgabe einen/mehrere Fremdschlüssel und stimmen meine Beziehungen?

    Vielen Dank im Voraus,
    unkreativ;)
     

    Anhänge:

  2. Hony%

    Hony% Datenbank-Guru

    Jeden Tag ne neue Notation... :D

    Wird diese Klassennotation tatsächlich als Ersatz für traditionelle ER-Modelle benutzt? Grundsätzlich sehe ich ich keine Fehler in der Notation. Außer vielleicht, das ich eher (0..n) statt (1..n) Kardinalitäten verwendet hätte. Den so muss für ein neues Fahrzeugmodell bereits ein Ausstattungsmodell fertig und obendrein noch mindestens ein Fahrzeug produziert worden sein.

    Fremdschlüssel haben in einem ER-Diagramm nichts verloren! Und Datentypen eigentlich auch nicht. Ein ER-Modell ist die Vorstufe zum Datenbankschema und ist daher auch nie normalisiert.

    Gruß
    Hony
     
    unkreativ gefällt das.
  3. unkreativ

    unkreativ Neuer Benutzer

    Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

    haha dann sind die Notationen doch nicht so leicht :D!
    Also soweit ich weiß, müssen wir die Notation so wie auf dem Screenshot machen!

    Ah dann meinst du die Beziehung zwischen Ausstattungsvarianten und Fahrzeuge (denn 1 AV kann 0 oder mehrere Fahrzeuge haben und 1 Fahrzeug kann 1 AV haben - also eine 1:n oder? ) oder meinst du die erste?

    Ah dann keine Fremdschlüssel im ER-Modell. Aber in den Access Abfragen kann dann durchaus einer sein(in meinem Bsp.?) ? Ich glaubte immer man muss die auch im ER-Modell erkenntlich machen?!

    Danke,
    unkreativ;)
     
  4. Hony%

    Hony% Datenbank-Guru

    Code:
    AV (1..1):(0..n) Fahrzeug
    Also eher den ersten deiner Gedanken. Die Crow's-Foot Notation bezieht sich auf min/max Werte einer Seite.

    Fremdschlüssel sind genau genommen eine spezielle Form der Constraints. Solche Einschränkungen werden im ER-Modell aber nicht behandelt.

    Ins ER-Modell gehören für gewöhnlich Entitäten, schwache Entitäten, Attribute, Schlüssel und Kardinalitäten. Einige Notationen erlauben auch Sub- und Supertypen bzw. Spezialisierungen und Generalisierungen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden