Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm

CMS mit PostgreSQL Support

Dieses Thema im Forum "PostgreSQL" wurde erstellt von gurbelunder, 28 Januar 2014.

  1. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Hallo zusammen,

    heute hab ich mal wieder eine Frage: Ich bräuchte von euch mal einen Tipp für ein CMS. Ich möchte eine Internetseite für ein paar Jungs und mich erstellen. Wir arbeiten an alten DDR Oldtimern und möchten uns dort als Plattform präsentieren. Für die, die es interessiert: Es gibt schon eine nicht CMS Version. Design ist sicher nicht High-End, aber der Zweck heiligt die Mittel:

    http://www.oldie-friemler.de

    Nun würde ich mich gerne an ein CMS trauen. Ich habe bis jetzt schon ein wenig Erfahrungen mit REDAXO gemacht, ich würde aber auch gerne mal mit einem arbeiten, dass leicht zu erlernen ist UND PostgreSQL unterstützt. Habt ihr da was für mich?

    Ich bräuchte auch eine klassische Domain + Webspace. Nichts umwerfendes, was für den kleinen Geldbeutel. Vorschläge?

    Danke euch und Grüße,
    David
     
  2. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Hallo Leute,

    irgendwie habe ich damit schon gerechnet.... Schade....
     
  3. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Ich hab mal mit Joomla gearbeitet (etwas ältere Version). Bin mir relativ sicher das es PG fähig wäre, fand es aber nicht sehr komfortabel an einigen stellen. Ich will daher ungern eine Empfehlung aussprechen aber angucken kostet nix. Ich habe damit auch nur Content gepflegt, die Betreuung der Homepage ist bei uns extern.
     
    gurbelunder gefällt das.
  4. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Danke dir für deine Antwort. Angucken kostet sicher nichts!

    Die Erstellung und Pflege auszulagern wäre hier sicher übertrieben. Es ist ja nur ein privates Projekt. Ich würde nur gerne in Kombination meine recht kleinen PostgreSQL Kenntnisse ausbauen, da liegt definitiv mehr Zukunft drin wie in MySQL.
     
  5. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

  6. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Sicherlich. Es wäre aber schön gewesen, wenn PG ganz offiziell unterstützt wird. Bei Joomla auf der Seite heißt es ja, dass es auf PHP und MySQL aufbaut.
     
  7. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

  8. Hony%

    Hony% Datenbank-Guru

    Das ist ja das Problem. Du wirst meiner Meinung nach kein CMS finden, das die Stärken von PG nutzt. Einige wie Joomla, Typo 3 oder theoretisch Contao können PG zwar nutzen sind aber für MySQL geschrieben.

    http://docs.joomla.org/J3.2:Installing_Joomla!
    PG wird doch offiziell unterstützt. Gilt aber so weit ich weiß nur für 3.2+
     
  9. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Du darfst das ! nicht vergessen, das gehört zum Link...

    Ich würde sagen das es allgemein nur sehr wenig Software gibt die mehr als den SQL Standard ihrer DBs nutzen. Nur wirklich komplexe Anwendungen die auf DB Geschwindigkeit optimiert werden müssen nutzen auch neue Möglichkeiten.

    Theoretisch kann man aber selbst durch Trigger etc. die ein oder andere Funktion in eine DB einbauen die sonst womöglich von der Webseite bereit gestellt werden müsste.
     
  10. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Ich hatte halt wirklich die Hoffnung, dass es schon eine Entwicklung eines CMS direkt für/mit PostgreSQl gibt. Echt schade...
     
  11. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Ich denke da die meisten CMS Systeme im Webbereich laufen und dort MySQL immernoch sehr gängig ist werden die meisten auf MySQL Basis entwickeln und dann nach PG portieren.
     
  12. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Stimmt auch wieder, ich denke mal, dass PG für den CMS Einsatz einfach auch "zu speziell" ist.
     
  13. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Selbst wenn es anders rum wäre, MySQL Unterstützung wird für CMS in der Regel ein must-have sein, daher müsste man auch bei PG Entwicklungen jede PG eigene DB Optimierung in der MySQL Version auch speziell für MySQL abwandeln oder durch einen Workarround ersetzen. Der Aufwand lohnt einfach nicht also läßt man seine Software nach SQL92 Standard oder so arbeiten und nimmt geringe Performance Einbußen in Kauf.
     
  14. gurbelunder

    gurbelunder Datenbank-Guru

    Mir ging es ja weniger um die SQL Standards in diesem Moment, sondern um die Funktionen von PG und der Neuerlernung / Auffrischung der Kenntnisse dieser bei mir. Ich wollte dies dann nur gerne mit dem CMS kombinieren, um zwei Fliegen mit einer Klappe zus schlagen.
     
  15. Hony%

    Hony% Datenbank-Guru

    Das liest man öfter. Der Ressourcenverbrauch von PG liegt aber gerne mal unter dem von MySQL. Dafür gib es auf Wunsch mehr Leistung. Das aus meiner Sicht einzige Argument für MySQL ist die Verbreitung. Und selbst da wäre SQLite oft eine bessere Alternative.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden