1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

Load Data Eingabestring konvertieren?

Dieses Thema im Forum "MySQL und MariaDB" wurde erstellt von hugo20, 18 Juli 2011.

  1. hugo20

    hugo20 Neuer Benutzer

    Hallo erstmal an die gesamte Gemeinde,
    bin neu hier und hab auch gleich die erste Frage. ;)

    Mein Problem ist, dass in meinem Eingabefeld die Werte so drinstehen [​IMG] ;30-05-2011 01:08;
    Also DD-MM-YYYY HH:MM

    Dabei fehlen bis zum "Timestamp" wohl offensichtlich noch, dass bei der Zeit die SS, also Sekunden dazu und das Datum komplett umgedreht werden muss.
    Also auf YYYY-MM-DD.
    Das Ganze, so hatte ich mir dat zumindest vorgestellt, eben am Besten direkt im "Load Data" unter MySQL.(Kein Bock auf ein Script, zumal ich mich da dann auch wieder verkopfen müsste, weil ne dynamische, vorstehende lfd. Nummer den ganzen String immer verschiebt.)
    Wenn´s denn überhaupt so geht?

    Hat da zufällig jemand ne "elegante" Syntax parat? [​IMG]
    Achja, sämtliche Felder im Eingabe-Datensatz sind Delimited By ;
     
  2. bieber

    bieber Benutzer

  3. hugo20

    hugo20 Neuer Benutzer

    ??? Ähem, eigentlich wollt ich Daten auf ne Tabelle laden :)

    Genau genommen sowas da:
    LOAD DATA CONCURRENT INFILE 'G:\\Dokumente und Einstellungen\\??\\Eigene Dateien\\MYSQLDB\\Weather_DB\\EasyWeather.txt'
    IGNORE
    INTO TABLE Weather_DB.Weather_Table
    FIELDS
    TERMINATED BY ';'


    IGNORE 0 LINES
    ;
    SHOW WARNINGS;
     
  4. bieber

    bieber Benutzer

    dann wirst du wahrscheinlich nicht um ein Script herumkommen, was dir vorher die Textdatei bearbeitet

    PS ich finde das vorgehen komisch^^ da gibts bestimmt nen eleganteren Weg
     
  5. hugo20

    hugo20 Neuer Benutzer

    Naja, eigentlich wollt ich das mit dem Script ja vermeiden...
    Unter DB2 und DB2/2 geht sowas eigentlich recht komfortabel. Nur hab ich mir halt unter diesem MySQL heute zwischenzeitlich nen Wolf gesucht...

    Naja, zur Not kann ich ja immer noch hergehen und den Murksinhalt auf ein "Char-Temp-Feld" in der Table beamen und dann eben von dort aus mit nem "Update" den Timestamp füllen.
    Wär aber ned so wirklich prickelnd...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen