1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

Erfassung Versicherungsverträge

Dieses Thema im Forum "Datenmodellierung, Datenbank-Design" wurde erstellt von exzel, 18 März 2011.

  1. exzel

    exzel Datenbank-Guru

    Hallo zusammen,

    ich muss eine Datenbank erstellen, mit der Versicherungverträge erfasst werden können.

    Mein Problem damit ist, dass je nach Vertragsart sich sehr unterschiedliche Eingabedaten ergeben.

    Angenommen ich möchte nun einen LV-Vertrag und eine Hausratversicherung erfassen.

    Bei LV kommen Daten wie Versicherungsnehmer (also Kunde), Erlebensfallsumme, Todesfallsumme, Rente, Beitrag etc. vor.

    Bei einer Hausrat kommen qm, Versicherungssumme, versicherte Gefahren vor.

    Mir ist klar, dass wir hier das ganze nicht exakt erläutern können, aber wie könnte ich grundsätzlich die Datenbankstruktur aufbauen bei so vielen unterschiedlichen Daten?

    Danke!
     
  2. ukulele

    ukulele Datenbank-Guru

    Wenn sonst keine Zusammenhänge zwischen den Verträgen oder Kunden oder sonstwie abgebildet werden müssen kannst du für jede spezielle Vertragsart eine eigene Tabelle anlegen, jede Tabelle dann mit anderen Spalten. Gibt es häufige Abfragen nach Verträgen für bestimmte Vertragsnehmer müssten natürlich immer alle Tabellen auf Verträge geprüft werden. In diesem Fall könnte man eine Tabelle Verträge anlegen und für die speziellen Daten zusätzliche Tabellen, die dann wiederrum auf die Verträge Tabelle referenzieren.

    Oder du legst nur eine Tabelle an in der für jedes Atribut eines Vertrages eine eigene Spalte geschrieben wird, also mehrere Einträge pro Vertrag. Das wäre sinnvoll, wenn über die Anwendung neue Verträge definiert werden müssen ohne vorher die Datenbank zu erweitern. Das sähe dann in etwa so aus:

    Primärschlüssel - VertragsID - Feldtyp - Feldinhalt
    1 - 1 - Vertragstyp - LV-Vertrag
    2 - 1 - Versicherungsnehmer - xy
    3 - 1 - Erlebensfallsumme - 1000
    4 - 2 - Vertragstyp - Hausratversicherung
    5 - 2 - Versicherungsnehmer - z
    6 - 2 - qm - 100

    Hierbei ist zu beachten das natürlich alle Felder in der Tabelle den selben Datentyp wie die Spalte Feldtyp haben. Möchte man also viel mit Zahlen oder Datumswerten berechnen, muss man immer erst konvertieren.
     
    Charly und Walter gefällt das.
  3. exzel

    exzel Datenbank-Guru

    Danke für die schnelle Antwort!
    Dann werde ich wohl für jeden Vertrag eine gesonderte Tabelle verwenden, denn eine große Tabelle wird wahrscheinlich um die 40 Spalten haben, was ich sehr unübersichtlich finde.

    Gruß
     
  4. Charly

    Charly Datenbank-Guru

    Hallo exzel,

    Du kannst das nach dem Schema Sub-Typ und Super-Typ aufbauen.
    Wird auch Generalisierung bzw. Spezialisierung genannt.

    Die Erste Tabelle die Du erzeugst enthällt die allgemeinen Versicherungsdaten (Supertyp).
    Die Unter- oderSub-Tabellen enthalten dann für jede Versicherungsart die zusätzliche Eingaben benötigt weitere Felder.

    Alle Tabellen haben einen Primärschlüssel z.B. V_ID

    V_ID der Unter-Tabellen verweist auf V_ID der Haupt-Tabelle

    Gruß Charly
     
  5. exzel

    exzel Datenbank-Guru

    Hallo und danke für die weitere Antwort!
     

Diese Seite empfehlen