1. Willkommen im Forum für alle Datenbanken! Registriere Dich kostenlos und diskutiere über DBs wie Mysql, MariaDB, Oracle, Sql-Server, Postgres, Access uvm
    Information ausblenden

Alte MySQL DB-Einträge werden nicht gelöscht...

Dieses Thema im Forum "MySQL und MariaDB" wurde erstellt von Ria-noprofi, 16 März 2019 um 14:24 Uhr.

  1. Ria-noprofi

    Ria-noprofi Neuer Benutzer

    Hallo,

    vorweg:
    zu Testzwecken habe ich auf dem Home-PC (MySQL server 'localhost')einen Apache Webserver für ein unter Ubuntu/Mint laufendes CMS mit einer MySQL DB und PhpMyadmin installiert.
    Nach dem ich endlich herausbekommen hatte, dass man einen 2 Benutzer anlegen muss, damit PhpMyadmin läuft (war früher nicht nötig), lief dann alles glatt.

    MySQL server 'localhost' 5.7.25
    mysql-common 5.8. +1.04
    phpmyadmin 4.4.6.6-5
    php 7.215 -mysql

    Apache2 4.7

    zum Problem:

    1. gelöschtes Textmodul im CMS ergab das ein doppelt angezeigter Text, auch nach neu erstellen des Moduls, der doppelte Text wieder unter dem neuen Text, von alleine wieder auftauchte.

    2. dann habe ich über PhpMyadmin zunächst die Tabelle gelöscht, weil ich dachte, dies wäre dann ja wohl die ultimative Methode.

    3. Hab dann das Modul neu angelegt, doppelter Text war wieder da!

    Von früher habe ich in Erinnerung, das trotz DROP DATABASE im Phpmyadmin, dort die DB gelöscht ist. Nach einer Neu-Installation, oh Wunder, irgendwelche alten Einträge wieder aufgetaucht sind.

    FRAGE:

    wäre dies die Lösung:

    sudo apt-get remove --purge mysql-server mysql-client mysql-common mysql-server-core-5.7 mysql-client-core-5.7

    UND:
    sudo rm -rf /var/log/mysql
    sudo rm -rf /var/log/mysql.*
    sudo rm -rf /var/lib/mysql
    sudo rm -rf /etc/mysql

    UND:
    sudo apt-get autoremove
    sudo apt-get autoclean

    Das sieht so aus als hätte ich "Verfolgungswahn", jedoch es stimmt, ich hatte, auch schon früher, immer irgendelche Einträge wieder in einer Neu-Installation gehabt und möchte endlich das mal klären.
    Wäre das oben eine Lösung?

    mfG. Ria

    PS. sorry, ich mache sowas, wie neuen Server, nur alle jubel Jahre.
     
  2. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    vermutlich ist das ein Cache Deines CMS, der Dich verfolgt.
     
  3. Ria-noprofi

    Ria-noprofi Neuer Benutzer

    Hallo akretschmer,

    besten Dank, für die Antwort, es gibt tatsächlich einen Cache Ordner, auch im CMS. Der war mir noch nicht aufgefallen.
    Da ich die DB eh schon voreilig gelöscht hatte, muss ich nunmehr neu installieren, ist zum Glück nicht viel neu zu machen.
    Wenns nur das war um so besser.

    Unabhängig davon, wäre die von mir oben beschriebene Methode die richtige, um die DB sauber total zu löschen?

    PS. ich habe hier in der Ansicht riesige Abstände zwischen den Beiträgen, ist das normal?

    mfG Ria-noprofi
     
  4. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    MySQL zu löschen und durch eine richtige Datenbank zu ersetzen ist definitiv eine gute Idee.
     
  5. Ria-noprofi

    Ria-noprofi Neuer Benutzer

    Hallo akretschmer,

    1. Die Frage war, ob die von mir oben beschriebenen Massnahmen, ein guter weg ist, um alles weg zu bekommen?

    "MySQL zu löschen und durch eine richtige Datenbank zu ersetzen ist definitiv eine gute Idee."

    2. Mein Provider hat nur MySQL oder Maria DB, was ist eine richtige DB?
    (es geht um eine Webseite)

    mfG. Ria-noprofi
     
  6. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Nein, da es nicht die Ursache des Problems war.

    MySQL ist halt der großteils gescheiterte Versuch einer Datenbank. Viele Dinge, die andere Datenbanken können, kann MySQL nicht oder nur falsch. Wenn Dein Provider nur das anbietet, dann kann man das entweder akzeptieren oder nicht, und dann entsprechend handeln. Für den Rest der Frage: siehe meine Signatur.
     
  7. Ria-noprofi

    Ria-noprofi Neuer Benutzer

    Hallo akretschmer,

    "Nein, da es nicht die Ursache des Problems war."

    Das ist ja noch nicht zu 100% sicher. Kannst anscheinend die Frage nicht beantworten, dann sage dies doch einfach!

    "PostgreSQL. Die Größe einer Datenbank ist unbegrenzt und eine Tabelle kann bis zu 32 Tera-Byte groß werden. (Damit man sich das vorstellen kann: das ist die Datenmenge, die etwa 400 000 CDs füllt.) Diese Tabelle kann unbegrenzt viele Datensätze enthalten, die maximal 1.6 TB groß sein können. Lediglich die Anzahl der Spalten ist auf 250 - 1600 begrenzt, je nach dem, welche Datentypen verwendet wurden. Jedes Feld kann Daten bis zu 1 Gigabyte aufnehmen und für jede Tabelle kann man unbegrenzt viele Indexe definieren.."

    Alles schön und gut, für eine normale Webseite finde ich keinen Provider, der die angeboten hätte und ehrlich, MySQL hat bei mir bisher keine zicken gemacht und der Aufwand für eine Umstellung, ich teste meine Webseiten auch auf dem Home-PC, ist mir zur Zeit zu groß. Sicherlich hast Du Recht, dass MySQL nicht das Beste ist.

    Wenn ich mich richtig erinnere habe ich ins MySQL Forum gepostet und dachte ich würde dazu noch eine Beantwortung (was mir noch fehlt) erhalten. Dann eben nicht :rolleyes:

    mfG. Ria-nonprofi
     
  8. akretschmer

    akretschmer Datenbank-Guru

    Um doppelte Daten aus einer Datenbank zu entfernen ist es eben NICHT der richtige Weg, die komplette Datenbank zu löschen und zu deinstallieren. Selbst das Löschen einer Tabelle wäre falsch.

    Das ist nicht mehr ganz richtig, das gilt bis Version 9.6. In Version 10 sind es 2048 Petabytes und in 11 0,137 Lottabytes (2^32 * 2^32 * 8192 Bytes). So viel Zeit muß sein!


    Das ist korrekt. Den Rest Deiner gesuchten Antwort hast Du schon.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden